Unser neuer Kunde: Dreamteam Consulting

Stefanie Seitz gründete vor genau 20 Jahren im Februar 2004 ihr Unternehmen. Die 55-Jährige hat den Anspruch, unerkannte Potenziale in Firmen aufzudecken. Sie möchte Firmen und Unternehmer/innen Mut machen und Zuversicht fördern, den aktuellen Wandel zu meistern. Anlässlich ihres Firmen-Jubiläums erstellen wir gerade eine Pressemitteilung, die wir in Kürze an diverse Medien in Deutschland versenden.

Stefanie Seitz ist Diplom-Informatikerin (FH) und war viele Jahre lang Software-Entwicklerin und IT-Projektleiterin, unter anderem am Fraunhofer Institut, und später selbstständig.

Sie absolvierte zudem diverse Coaching-Ausbildungen und schloss den Masterstudiengang „Innovation im Mittelstand“ an der FH, inzwischen TH Würzburg-Schweinfurt erfolgreich ab. Seit dem Jahr 2013 ist sie Hochschuldozentin. Stefanie Seitz hat ihren Firmensitz in Zellingen (Landkreis Main-Spessart).

Ihre Motivation: Potenziale entdecken

Der Begriff “Dreamteam Consulting” basiert auf einem Traum, den sie kurz vor der Gründung ihres Unternehmens hatte. „In diesem Traum sah ich ein Team von Leuten, die alle begeistert waren. Sie haben sich gegenseitig auf die Schulter geklopft und zum erfolgreichen Abschluss eines Projektes gratuliert. Und alle haben sich bei mir bedankt. Da war mir klar: Dieses Gefühl der Begeisterung möchte ich bei meinen Kunden bewirken, wenn ich meine Leistung anbiete. Diese Arbeit erfüllt mich.”

Den Kern Ihrer Dienstleistung beschreibt Stefanie Seitz so: „Ich arbeite mit meinen Kunden so zusammen, dass ich das unbewusste Wissen, das im Unternehmen bereits vorhanden ist, sichtbar und nutzbar mache“.

Stefan Beck, 5. Februar 2024

“Comeback”: König & Meyer setzt Kooperation fort

Der Familienbetrieb aus Wertheim/Main fertigt seit der Gründung 1949 durch Karl König und Erich Meyer Zubehör für Musikschaffende. Dort begann man mit der Produktion von Notenpulten und Messwerkzeugen und erweiterte das Sortiment stetig.

Der Produktkatalog des heute weltweit führenden Anbieters von Notenpulten, Mikrofon- und Instrumentenständern, Boxenstativen, Sitzen sowie Zubehör für Beleuchtungs-, Beschallungs- und Studiotechnik umfasst mehr als 1.500 Produkte. Das Unternehmen beschäftigte zuletzt etwa 310 Mitarbeiter.

Nach einer Pause von drei Jahren unterstützt Pressebeck König & Meyer Familienbetrieb ab sofort wieder bei der Medienarbeit – zunächst mit Pressemitteilungen und anderen Texten, die für die lokalen Medien und Fachmagazine relevant sind. Mehr Infos zum Familienunternehmen gibt es unter www.k-m.de

Stefan Beck, 19. Januar 2024

Headmade Materials GmbH: Die Experten für den 3D-Druck

Unser neuer Kunde kommt aus Unterpleichfeld bei Würzburg und entwickelt Materialien und Prozesse für den Metall-3D-Druck von Serienbauteilen. Kernstück der Technologie ist das selbst entwickelte sinterbasierte 3D-Druckverfahren Cold Metal Fusion („Metal SLS“). Im Jahr 2019 wurde das Tech-Start-up aus dem in Würzburg ansässigen Süddeutschen Kunststoff-Zentrum “SKZ” als Spin-Off ausgegründet.

Als Geschäftsführer fungieren Christian Fischer und Christian Staudigel, die sich bereits seit dem gemeinsamen Maschinenbaustudium kennen und sich später später beim “SKZ” für das Thema 3D-Druck begeisterten. Marius Geldner als weiteres Mitglied der Geschäftsleitung verantwortet den kaufmännischen Bereich des Unternehmens.

Für Headmade Materials erstellen wir zum Start der Zusammenarbeit zunächst einen Presseverteiler und in der Folge einen Fachbeitrag zu einem Kundenprojekt.

Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie unter https://www.headmade-materials.de/de/

Stefan Beck, 24. November 2023

Reinert Metallbau GmbH: Experte für Metallbau und Abflammtechnik

Unser neuer Kunde ist ein Familienbetrieb aus Weidenbach bei Ansbach: Reinert Metallbau wurde 1783 gegründet und wird heute in der siebten Generation von Martin Reinert und seiner Frau Inez geleitet. Das Portfolio des Unternehmens ist beachtlich: Neben dem Metallbau kümmern sich die Weidenbacher um den Gerätebau und Anlagenbau.

Zudem hat der Mittelständler, der insgesamt zehn Mitarbeiter beschäftigt, vor 50 Jahren eine besondere Lösung für die thermische Unkrautvernichtung gefunden, die in Deutschland offenbar einzigartig ist: Die sogenannte Abflammtechnik. Sie gewährleistet eine umweltschonende Wildkrautbeseitigung ohne Herbizide.

Wir starten die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen aus Mittelfranken im November und erstellen für Reinert Metalltechnik GmbH zunächst einen Presseverteiler, ehe wir die erste Pressemitteilung verfassen.

Mehr Infos zum Familienunternehmen finden Sie unter https://www.reinertnet.de/

Stefan Beck

Kitzingen, den 17. November 2023

Neuer Kunde: Wehner Metalltechnik aus Kalbach

Das Familienunternehmen aus Kalbach (Lkr. Fulda) wurde 1971 von Hannelore und Rudolf Wehner gegründet und beschäftigt heute etwa 50 Mitarbeiter. Zum Leistungsangebot des Lohnfertigers gehören unter anderem 2D-Laserschneiden, CNC-Abkanten, CNC-5-Achs-Fräsen sowie das CNC-Drehen. Die Konstruktion und Produktion von komplexen Maschinen zur Verkehrsflächenreinigung zählen ebenfalls zum Produktportfolio.

Unter dem eingetragenen Markenzeichen Ölspurhexe® vertreibt man dieses patentierte Reinigungssystem, welches sich bereits über 60 Mal in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Einsatz befindet. Wehner Metalltechnik beschäftigt derzeit etwa 55 Mitarbeiter.

Wehner Metalltechnik feiert Tag der offenen Tür am 10. September

Anlässlich des “Tag der offenen Tür” am 10. September wird ein neues Gebäude (Büro und Fertigung) in Kalbach eingeweiht. Pressebeck erstellt dazu eine Pressemitteilung sowie ein Kurzporträt. Weitere Infos zum Familienunternehmen finden Sie auf https://www.wehner-metalltechnik.de/

Stefan Beck

Ein Ort für gute Bücher – der Vier-Türme-Verlag

Unser neuer Kunde, der Vier-Türme-Verlag, ist ein zur Abtei Münsterschwarzach gehörender christlicher Verlag. Er wurde 1951 gegründet und Leiter ist Br. Ansgar Stüfe OSB, der seit Juni 2021 auch für die Klosterbibliothek verantwortlich ist. Der Verlagsname spielt auf die vier Türme der Münsterschwarzacher Abteikirche an.

Ein Ort für gute Bücher — so beschreibt der Vier-Türme-Verlag das benediktinische und spirituelle Umfeld, in dem ihr Klosterverlag beheimatet ist. Das Programm reicht von wissenschaftlichen Studien der Benediktinermönche über Liturgie bis hin zur Lebenshilfe. Diese stehen auf dem Fundament der christlichen und benediktinischen Tradition und so wird versucht, die wichtigen Lebensfragen unserer Zeit zu beantworten.

Wie der Verlag selbst sagt: “Einfach gute Bücher machen — unser Anspruch könnte simpler nicht formuliert, schwieriger nicht zu erfüllen sein. Dennoch messen wir uns Tag für Tag daran und sind erst zufrieden, wenn wir unsere Leserinnen und Leser glücklich machen können.”

Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit und das erste gemeinsame Projekt: eine Pressemitteilung zu einem neu erscheinenden Buch.

Mehr Infos zum Vier-Türme-Verlag finden Sie hier: https://www.vier-tuerme-verlag.de/

Fraunhofer Institut für Silicatforschung ISC, Würzburg

Das Fraunhofer Institut für Silicatforschung ISC in Würzburg hat folgende Arbeitsgebiete: Materialien, Verfahren, Anwendungen und Analytik. Der Schwerpunkt ist die materialbasierte Forschung und Entwicklung in den Bereichen Energie, Umwelt und Gesundheit. Die Zahl der Mitarbeiter(innen) lag zuletzt bei 384 Personen, die drei Standorte des Instituts befinden sich in Würzburg, Bronnbach und Bayreuth.

Für unseren neuen Kunden übernimmt Pressebeck in einem ersten Schritt diverse Lektoratsarbeiten.

Im Fraunhofer ISC werden laut Webseite Werkstofflösungen für unterschiedliche Anwendungen auf Basis einer einzigartigen Kombination aus Material-, Verarbeitungs-, Anwendungs- und Analytik-Know-how erarbeitet.

Das Stammhaus und Translationszentrum für Regenerative Therapien befindet sich in Würzburg, das Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau HTL ist am Standort in Bayreuth angesiedelt. Mehr Infos unter https://www.isc.fraunhofer.de/

Stefan Beck, 17. November 2022

Experte für Kältetechnik: Alpinakälte GmbH & Co. KG

Unser neuer Kunde ist ein Fachbetrieb aus Biessenhofen im Allgäu: Alpinakälte GmbH & Co. KG besteht seit 10 Jahren und wird gemeinsam von Peter Wagner und Jacek Pawlowski geleitet. Beide haben das Unternehmen 2012 gegründet.

Die Experten für Kältetechnik und Klimatechnik beschäftigen derzeit zehn Mitarbeiter(innen), darunter zwei Azubis im gewerblichen Bereich.

Kältetechnik, Klimatechnik, Kühlmöbel und Überwachung von Anlagen

Das Kerngeschäft besteht aus der Beratung, Planung, Auslegung, Ausführung sowie aus Service- und Wartungsarbeiten an Kälteanlagen. Das ist aber nicht alles: So haben sich die beiden Geschäftsführer nicht nur die Installation von Kälte- und Klimatechnik auf die Fahnen geschrieben. Auch Kühlmöbel sowie die Überwachung von Kälteanlagen mittels Fernwartung gehören zum Dienstleistungsangebot der Allgäuer Firma, die in Biessenhofen nordöstlich von Kempten ihren Sitz hat.

Für Alpinakälte beginnen wir im November mit der Medienarbeit. Dabei nimmt das Thema “Alpina als Arbeitgeber” einen großen Platz ein. Wir freuen uns ganz besonders über den Neuzugang unter unseren Kunden, denn Alpinakälte ist der erste Betrieb mit Sitz im Allgäu. Mehr Infos zum Unternehmen gibt es unter www.alpinakaelte.de

Stefan Beck

Kitzingen, 3. November 2022

Experte für IT Asset Disposition: Procurri GmbH

Unser neuer Kunde ist die Procurri GmbH: Der Betrieb aus Baiersdorf nördlich von Erlangen ist ein Fachbetrieb für die sogenannte “ITAD”, die IT Asset Disposition. Dabei geht es darum, die Hardware so aufzubereiten, dass die Geräte nach dem Check wieder genutzt werden können. Die Baiersdorfer kümmern sich ebenso um die Reparatur und Instandhaltung von Hardware und sorgen für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen.

In der Niederlassung in Baiersdorf arbeiten derzeit 20 Beschäftigte, insgesamt zählt man in der Firmengruppe etwa 400 Angestellte. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Singapur, eine Filiale wird in Großbritannien betrieben.

Zudem bietet man Service-Unterstützung an für Hardware, insbesondere im Umfeld von Rechenzentren. Dazu gehören die Installation, die Deinstallation, Umzüge und Verkabelung.

Geschäftsführer Jens Teichelmann äußerte sich in der IHK-Zeitung “Wirtschaft in Mittelfranken”, Ausgabe Juli 2022: “Wir leisten damit nicht nur einen finanziellen Rückfluss an die Unternehmen, die mit uns agieren, sondern geben dem Equipment auch einen weiteren Lebenszyklus, was sich sehr positiv auf die Umwelt auswirkt”.

Weitere Infos finden Sie unter www.procurri.com

Stefan Beck

11. Oktober 2022

Neuer Kunde: Früchteverwertung Wald

Früchteverwertung Wald: Das Familienunternehmen aus Unterpleichfeld im Landkreis Würzburg gibt es in dritter Generation und bietet eine große Auswahl an Fruchsäften, Perlwein und Secco. Das neueste Produkt: Ein fränkischer Cidre.

Die Gebrüder Wald und ihre Familienangehörigen stehen kurz vor der Hauptsaison. Ab September geht es wieder “rund” auf dem Gelände, wenn hunderte Tonnen von Äpfel, Birnen, Quitten und anderem heimischen Obst angeliefert und zu Säften verarbeitet werden. Der Duft des reifen Obstes liegt dann in der Luft – man riecht es schon von weitem.

Für den sympathischen Familienbetrieb erstellen wir in Kürze eine Pressemitteilung zum fränkischen Cidre.

Mehr Infos vorab finden Sie unter www.fruechteverwertung-wald.de

Stefan Beck

11. August 2022