Jonathan Breton: Unser Praktikant aus Limoges

Seit 13. März ist Jonathan Breton als Praktikant zu Gast in unserer Redaktion. Der 18-jährige Franzose absolviert eine Ausbildung als Mediengestalter und Drucktechniker am Gymnasium „Maryse Bastie“ in Limoges, Frankreich. 

Bild-Stefan-&-Jonathan,-535-Pixel

Stefan Beck (links) begrüßt Jonathan Breton aus Limoges. Bild: Jürgen Schweizer

Die Franz-Oberthür-Berufsschule in Würzburg und das Gymnasium in Limoges verbindet seit vielen Jahren eine Partnerschaft. Auszubildende der Mediengestaltung und Drucktechnik an den beiden Schulen in Limoges und Würzburg verbringen jedes Jahr drei Wochen in der Stadt der Partnerschule. Wir haben Jonathan gebeten, der seit 5. März in Würzburg ist, sich selbst kurz vorzustellen und zu erklären, was er während seines Aufenthalts erwartet und erlebt.

„Guten Tag, ich heiße Jonathan und möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 18 Jahre alt und derzeit in der letzten Ausbildungsklasse der Mediengestaltung und Drucktechnik am Gymnasium „Maryse Bastie“ in Limoges (Frankreich). Meine Neugier hat mich dazu gebracht, Deutschland zu entdecken und neue Dinge wie Architektur, Kultur, Gewohnheiten und besonders etwas, was ich mir niemals hätte vorstellen können: Ein Praktikum in einem Unternehmen.

Meine Kameraden und ich haben Würzburg besucht, wo sich unsere Jugendherberge befindet. Für mich ist Würzburg eine sehr schöne Stadt mit seinen großen Kirchen. Ich habe erfahren, dass viele Menschen in Deutschland sehr gläubig sind.

Wir haben einen Ausflug nach München gemacht, eine große und schöne Stadt. Ich bin im Pressebüro von Stefan Beck und bin sehr glücklich dort zu sein. Er spricht gutes Französisch und das ist die Chance für mich, denn die Kommunikation ist wichtig. Das gibt mir die Möglichkeit, einiges von seinem Beruf zu erfahren. Die Stimmung ist sehr angenehm, ich bin hier gerne Praktikant.“

Stefan Beck, 14. März 2017


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.