Der Fachbeitrag 

Anders als eine Pressemitteilung, die eher an ein breites Publikum adressiert ist,  richtet sich ein Fachbeitrag an einen mit dem jeweiligen Thema vertrauten Leserkreis. Ein Fachbeitrag, fallweise auch Anwenderbeitrag genannt, sollte im Idealfall Ihr betriebliches Expertenwissen überzeugend darstellen. Ideal sind solche Texte insbesondere dann, wenn Sie eine (technische) Lösung für eine spezielle Herausforderung oder Problem, etwa bei Ihrem eigenen Kunden, gefunden haben (Vorher-Nachher-Situation).

Ein Fachbeitrag wird meist zur Veröffentlichung in Fachmagazinen oder auf spezifischen Internetseiten erstellt. Vor dem Verfassen erarbeiten wir die Fakten und Zusammenhänge in einer profunden Recherche und wenden uns bei Bedarf an externe Spezialisten, um getroffene Aussagen zu verifizieren.

Die Formulierungen in einem Fachbeitrag orientieren sich üblicherweise an der branchenspezifischen Lesart, sollten man jedoch bewusst allgemein verständlich halten.

Unser Tipp: Bevor Sie sich an die Arbeit machen, überlegen Sie: Welche Ziele verfolgen Sie mit einem solchen Text? Wen möchten Sie ansprechen? Und vor allem: Welche Botschaft möchten Sie mit diesem Fachbeitrag transportieren? 

Unser Top-Angebot: Sie verfassen zunächst mal in eigener Regie den Fachbeitrag, denn Sie sind der Experte auf Ihrem Gebiet. Wenn Sie möchten, kümmern wir uns um den Feinschliff, sprich um eine Sprache, die auch jeder Laie nach Möglichkeit versteht. Denn zu viel “Fachchinesisch” ist manchmal selbst für Branchenexperten unter den Lesern schwer verständlich. Sie machen damit im besten Fall zwei Schritte vor – und einen zurück. Das muss doch nicht sein, oder?

Alternative: Sie informieren uns in einem Gespräch über Ihre Ziele, über den Inhalt des Fachbeitrags und erklären uns, was Ihnen dabei noch wichtig ist. Daraufhin erstellen wir Ihnen einen Entwurf – den Sie natürlich gegenlesen, ändern und ergänzen können.

Ihr Vorteil: Auf diese Weise gewährleisten wir, dass der Fachbeitrag gleich in doppelter Hinsicht fachmännisch gestaltet ist – Ihr Expertenwissen und ein gutes Deutsch haben höchste Priorität.  So gewinnen Sie noch mehr Reputation als “Problemlöser” – meist ist es die Kernbotschaft, die ein Fachbeitrag vermitteln soll.